Outtakes - Fan Sequels

Wegen des beeindruckenden Erfolges unserer kleinen Blödsinnsserie unter " Jokes "
hier nun ein kleiner Ableger, bei dem ausnahmslos unsere Fans zu Wort und Bild kommen,
bzw. dezent durch den Blödelkakao gezogen werden.

Wer mit dieser Art Humor wenig im Sinn hat und sein Foto hier nicht sehen möchte, wende sich bitte
umgehend an unser Management,.....dann wird sein Bild sofort wieder entfernt.
Für etwaige Risiken und Nebenwirkungen übernimmt hier niemand eine Verantwortung, nicht mal der
Landarzt oder ein Internetapotheker.

      

So, auch hier geht die Banane in die Verlängerung, sprich......neue Fotos,
neue Typen, neuer Dünnsinn, nur nicht zuuu ernst nehmen bitte,
ich tue es ja schließlich auch nicht! ( Theo, 15.06.09 )

 



Nach erfolgreicher Landung ihrer Wellblechrakete in der Fussgängerzone
von Pirmasens versuchten die Ausserirdischen vom Planeten Muckenstrunz 3B
durch betont legères Auftreten Kontakt zu Passanten aufzunehmen.
Leider war die Resonanz eher spärlich, abgesehen von der
Ansammlung kleinerer Münzen auf dem Gehweg.





Seit Karl Moik beim Musikantenstadel Abschied nehmen mußte und
der Verkauf der von ihm patentierten " Pickeligen Schwarztürtapete "
geradezu im Sande verlief, war es vorbei mit der ausgelassenen
volkstümlichen Stimmungsmacherei.






Die Schmalfuß-Drillinge gelten seit jeher als DIE Stimmungsgaranten bei
Scheunenfeten und Feuerwehrfesten, ihr unerreichter Verbalhumor wird
durch perfekt abgestimmte Mimikchoreographie zum Erlebnis für den
erwartungsvollen Beobachter.







Der kasachische Schamane Gregor Grauzonewicz beeindruckt mit seiner Meditation
des Spontanbartwuchses selbst eingefleischte Spiritisten.






Seit seiner Oskar-Nominierung ist Mickey Rourke wieder als Schausteller gefragt,
obgleich nicht jeder Besucher der Kappelner Kirmess ihn und seinen
Cousin Mickey the Mouse auf Anhieb erkannte.







Das Auftauchen von Roger Cicero beim Jahrestreffen des Spreewälder Häkelclubs
" Fiese Stricknadeln " löste in der Damenwelt spontanes Erstaunen, aber auch
verstohlene Bewunderung aus.







Für sein musikalisches Comeback wollte Vader Abraham eigentlich seine
alten Freunde die Schlümpfe reaktivieren, in Anbetracht deren Entwicklung
zu kiffenden ungehobelten Saufstrümpfen, nahm er aber dezent von
seinem Vorhaben Abstand.






Die erste TV-Talkrunde von Frau Doris Schröder-Köpf, unserer ehemaligen
Bundeskanzlergattin, nahm Angesichts der permanenten Erzählerei
versauter Witze durch ihren Stargast Johannes Heesters derben
Klaumaukcharakter an. Der MDR setze die Sendung dann
kurzerhand als sittenwidrig und jugendgefährdend ab.






Das wachsende Eigenleben seiner Handpuppe läßt Bauchredner Blasenkniep
bei öffentlichen Auftritten regelmässig verzweifeln, er erwägt bereits in Rente
zu gehen und das " Kaschperle " zur Adoption freizugeben.


 


********* das hier unten war die erste Staffel, ruhig nochmal ansehen*********

 



Die gekonnte Darbietung von John Cleese und Mr.Bean im " Schwarzhumorigen
Synchron-Weitgucken " beim British Comedy Award ließ in Bundeskanzlerin Frau Merkel
freudige Erinnerungen an ihre verspielte Kindheit in den Weiten der Uckermark aufkommen.

 

 



Das Soloprojekt von Rudolf Schenker und Klaus Meine mit dem Arbeitstitel
" Süsser die Glocken nie scheppern - eine avandgardistische kleine Nachtmusik  mit
dezenten Reflektionen auf den diskreten Charme der Bourgoisie "
konnte die Kritikerszene nicht wirklich begeistern.

 

 

Auf die Reporterfrage wieviele Runden sie denn noch durchzuhalten gedenken,
antworteten die Klitschko-Brüder gewohnt einstimmig.

 

 

Bei der diesjährigen BOMBI-Verleihung quittierte Mutter Beimer aus der Lindenstrasse
ihren Preis für " Das beste Grinsen in einer TV-Kochshow " mit einer kurzen
Darbietung ihres Könnens.

 

 

Die Osterpredigten von Pfarrer Kanzelsprung sind in ihrer Aussagekraft
und Dramatik schwer zu überbieten und strotzen nur so vor
Besinnlichkeit und Vorfreude auf das Fest.

 

 

Nach ihrem spektakulären Rauswurf aus der beliebten Muppet-Show
verdienten sich die Berufsnörgler Stadler und Waldorf mit
Qualitätskontrollen von WC-Duftsteinen für die Unternehmenskette
SCHLECKER ein kleines Zubrot.

 

 



Seit sich herausgestellt hatte, daß der Weiße Riese und Meister Proper entfernte Cousinen sind,
war es vorbei mit der weichgespülten Plauderei und man wechselte umgehend über zu ernsten
tagespolitischen Themen.